Rezepte für Brotaufstriche ohne Zucker

Das Frühstück gilt als die wichtigste Mahlzeit des Tages. Wer mit einem gesunden Frühstück in den Tag startet, fühlt sich fit und leistungsfähig. Perfekt sind da natürlich süße Brotaufstriche ohne Zucker. Verwunderlicherweise greifen viele – vermutlich aus Gewohnheit – immernoch zu zuckerhaltigen Brotaufstrichen. Schade eigentlich, weil es heutzutage wirklich so tolle und einfache Rezepte für selbstgemachte Brotaufstriche ohne Zucker gibt.

Bevor ich zu einer zuckerfreien Ernährung gefunden habe, startete mein Tag oft mit einem Brot, wahlweise mit Marmelade oder Nuss-Nougat-Creme bestrichen. Diese Zeiten gehören allerdings längst der Vergangenheit an. Heute möchte ich gern ausgewogen und gesund in den Tag starten. Nicht umsonst sagt man, dass das richtige Frühstück über den Tag entscheidet. Eine wichtige Rolle spielen daher für mich zuckerfreie Brotaufstriche. Die Brotaufstriche sorgen dafür, dass der Insulinspiegel auf einem konstant niedrigen Niveau bleibt. Heißhungerattacken am Vormittag gehören seitdem der Vergangenheit an.

Die süßen, zuckerfreien Brotaufstriche machen sich übrigens nicht nur gut auf einem Brot. Auch im Naturjoghurt, auf Waffeln ohne Zucker oder Quarkpuffern ohne Zucker schmecken sie ganz hervorragend. Aber probiert selbst.

Süße Brotaufstriche selber machen

Zuckerfreie, schmackhafte Brotaufstriche

Rezepte für Brotaufstriche ohne Zucker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.