Rezept für Hirse-Porridge ohne Zucker

Wer gerne mit einer warmen, sättigenden Mahlzeit in den Tag startet, der sollte unser veganes Hirse-Porridge ohne Zucker probieren. Gerade in den Herbst- und Wintermonaten lieben wir dieses Frühstück heiß und innig, denn es wärmt von innen und ist gerade an grauen Tagen ein wunderbarer Seelentröster.

Hirse gehört zu den ältesten Getreidearten. Da Hirse von Natur aus glutenfrei ist, stellt unser Porridge eine schöne Alternative zum Haferbrei dar. Das gesunde Getreide ist reich an Mineralstoffen und Spurenelementen wie Eisen, Magnesium und Kalzium und wirkt sich positiv auf Knochen, Gelenke, Haare und Nägel aus. Vegetarier schwören nicht umsonst auf Hirse, denn das Getreide stellt eine tolle pflanzliche Eisen- und Eiweißquelle dar. Ähnlich wie Haferflocken qualifiziert Hirse aufgrund seiner positiven Wirkung auf die Gesundheit als Superfood. 

Für das Hirse-Porridge ohne Zucker gibt es viele leckere Variationsmöglichkeiten. Mit Nussmus oder Gewürzen wie Muskatnuss, Kakao oder Vanille kann man etwas Abwechslung ins Porridge bringen. Als Topping eignen sich neben Kakaonibs, Nüssen und Mandeln natürlich auch unser Pflaumenmus ohne Zucker. Auch Granatapfel, Feigen oder ein paar Beeren aus der Tiefkühlung machen sich gut auf dem Porridge. Statt der Banane kann man auch natürlich auch einen Apfel oder eine Birne ins Porridge reiben. 

Weitere zuckerfreie Frühstücksrezepte findest du hier.

Zuckerfreies Hirse-Porridge
Veganes Hirse-Porridge ohne Zucker
Hirse-Porridge ohne Zucker

Rezept für veganes Hirse-Porridge ohne Zucker

Gericht Frühstück
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 150 g Wasser
  • 150 g Mandelmilch
  • 100 g Hirseflocken
  • 2 Bananen reif
  • 1 Prise Salz
  • Zimt
  • Gehackte Nüsse oder Mandeln

Anleitungen
 

  • Mandelmilch und Wasser in einem Topf erhitzen.
  • Den Topf von der Kochstelle nehmen, die Hirseflocken einrühren und zugedeckt 3 Minuten quellen lassen.
  • In der Zwischenzeit die reifen Bananen mit einer Gabel zerdrücken.
  • Bananenmus, Zimt und Salz zum Hirse-Porridge geben und gut verrühren.
  • Sollte das Porridge zu dickflüssig sein, noch etwas Mandelmilch unterrühren.
  • Mit ein paar gehackten Nüssen oder Mandeln bestreuen. Fertig ist das gesundes Hirse-Porridge.
Keyword glutenfrei, vegan, vegetarisch, zuckerfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating