Rezept für einen Zimt-Chia-Pudding

Die Kombination aus Chia-Samen und Zimt ist einfach göttlich. Für uns kann Zimt eigentlich überall rein – in den Joghurt, in den Kaffee (ja, wirklich – schmeckt ausgezeichnet!), ins Müsli und natürlich – wie könnte es anders sein – in den Chia-Pudding. Wenn ihr auch kleine Zimt-Fanatiker seid, solltet ihr unseren Zimt-Chia-Pudding ohne Zucker einfach mal ausprobieren! Aber Achtung – Suchtgefahr!

Der Zimt-Chia-Pudding eignet sich perfekt für ein gesundes Frühstück. Aber auch bei Heißhungerattacken oder als Snack zwischendurch kann man den Chia-Pudding genießen. Selbstverständlich kommt der Chia-Pudding komplett ohne Zucker aus. Stattdessen erhält der Pudding seine Süße über Agavendicksaft. Da Chia-Samen enorm quellen, sind sie für ihre sättigende Wirkung bekannt.

Chia-Samen haben ihren Ursprung in Südamerika. Seit einigen Jahren werden sie auch bei uns als Superfood gefeiert. Chia-Samen weisen einige gesundheitliche Vorteile auf. Das Superfood liefert unserem Körper besonders viele pflanzliche Omega-3-Fettsäuren und Ballaststoffe.

Weitere zuckerfreie Frühstücksrezepte findest du hier.

Zuckerfreier Zimt-Chia-Pudding
Chia-Zimt-Pudding ohne Zucker
Rezept für einen Zimt-Chia-Pudding

Rezept für einen Zimt-Chia-Pudding

Gericht Frühstück

Zutaten
  

  • 150 ml Mandelmilch
  • 3 EL Chia-Samen
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Agavendicksaft optional

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut umrühren
  • Nach etwa 10 Minuten erneut verrühren, um sicherzustellen, dass die Chia-Samen nicht klumpen
  • Nun etwa 3 Stunden, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen
  • Vor dem Verzehr mit etwas Zimt bestreuen
Keyword vegan, vegetarisch, zuckerfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating