Rezept für Kokos-Quinoa-Kekse ohne Zucker

Unsere neueste Kreation sind herrlich saftige Kokos-Quinoa-Kekse ohne Zucker. Gesund, zuckerfrei und mit wunderbar weicher Konsistenz kommen die Kekse daher. Die Kekse bestehen – wie könnte es anders sein – hauptsächlich aus Quinoa. Quinoa stammt eigentlich aus den Hochanden von Peru und Bolivien und war das Grundnahrungsmittel der Inkas. Mittlerweile hat das gesunde und glutenfreie Korn auch seinen Weg zu uns gefunden. Das Positive an Quinoa ist, dass das Inkakorn so unglaublich vielseitig eingesetzt werden kann. Es ist eine wahre Freude, damit in der Küche zu experimentieren. Bei einem dieser Küchenexperimente sind diese saftigen und gesunden Kokos-Quinoa-Kekse entstanden. Wie all unsere Rezepte kommen die Kekse natürlich komplett ohne Zucker aus. Ihre Süße erhalten die zuckerfreien Quinoa-Kekse lediglich über Ahornsirup und reife Bananen.

Das Schöne an den zuckerfreien Keksen ist, dass sie nicht nur glutenfrei, sondern auch vegan daherkommen. Denn auch wenn ich keine Glutenunverträglichkeit habe, bemerke ich im Alltag immer wieder, dass mir allzu viel Gluten einfach nicht guttut. Wer die Quinoa-Kekse gerne etwas abwandeln möchte, kann noch ein paar zuckerfreie Schokodrops untermischen.

Du möchtest dich an weiteren zuckerfreien Quinoa-Rezepten versuchen? Nichts leichter als das! Wie wäre es zum Beispiel mit unseren Quinoa-Müsliriegeln ohne Zucker oder dem gesunden Quinoa-Porridge ohne Zucker?

Weitere Rezepte für zuckerfreie Kekse und Plätzchen findest du hier

Gesunde, zuckerfreie Kokos-Quinoa-Kekse
Kokos-Quinoa-Kekse ohne Zucker
Media

Rezept für Kokos-Quinoa-Kekse ohne Zucker

Zubereitungszeit 12 Min.
Arbeitszeit 12 Min.
Portionen 30 Kekse

Zutaten
  

  • 3 Bananen reif
  • 170 g Quinoa vorgekocht
  • 100 g Kokosraspeln
  • 90 g Haferflocken
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 EL Leinsamen geschrotet
  • 0,5 EL Zimt

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 175°C vorheizen
  • Bananen pürieren und zusammen mit dem Öl und dem Ahornsiup in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen
  • Die übrigen Zutaten nach und nach unter Rühren hinzugeben
  • Mit 2 Teelöffeln Kekse formen, auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech platzieren und leicht flach drücken
  • Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen
Keyword glutenfrei, ohne ei, ohne Mehl, ohne milch, zuckerfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating