Rezept für Bananenmilch ohne Zucker

Bananen erfreuen sich in Deutschland ungeheurer Beliebtheit. Und das nicht ohne Grund. Zum einen sind Bananen schnelle Energiespender, zum anderen enthalten sie reichlich Kalium, was sich positiv auf Muskeln und Nerven auswirkt. Bananen machen müde Geister munter. Auch als Krankenkost und bei der Behandlung von Magen-Darmbeschwerden werden Bananen gern verwendet, da sie so leicht verdaulich sind. Wir nehmen die süßen Tropenfrüchte heute, um einen leckeren Bananen-Shake zuzubereiten. Die selbstgemachte Bananenmilch ohne Zucker ist ein gesunder, sättigender Energiespender für den kleinen Hunger zwischendurch. Als zuckerfreier Snack ist der Bananenshake sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen wegen seiner natürlichen Süße beliebt.

Wie bereits eingangs erwähnt, sind Bananen ein toller Energiespender. Noch länger hält das Sättigungsgefühl an, wenn du zunächst ein bis zwei Esslöffel Haferflocken in den Mixer gibst und klein mahlst. Dann einfach dem unten beschriebenen Rezept folgen und Milch, Bananen, Zitronensaft und Honig zu den Haferflocken geben und kräftig durchmixen. Die Haferflocken verstärken die sättigende und zugleich gesunde Wirkung der Shakes. Auch Leinsamen oder Flohsamen wirken sich positiv auf das Sättigungsgefühl aus.

Wenn du das Rezept verfeinern möchtest, kannst du einfach etwas Limettensaft, das Mark einer Vanilleschote oder Zimt zur Bananenmilch geben. Also nichts wie an den Mixer, denn diese leckere, cremige Bananenmilch ohne Zucker hat es wirklich in sich!

Weitere Rezepte für zuckerfreie Getränke findest du hier

Gesunde Bananenmilch ohne Zucker
Bananenmilch ohne Zucker
Bananenmilch ohne Zucker

Rezept für Bananenmilch ohne Zucker

Ein wunderbar cremiger Bananenshake: Der perfekte Fitnessdrink für zwischendurch.
5 from 1 vote

Zutaten
  

  • 500 ml Milch
  • 2 Bananen reif
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Honig

Anleitungen
 

  • Alle Zutaten in einen Mixer geben und alles kräftig durchmixen. Fertig!

Ein Kommentar

  1. 5 stars
    Enorm lecker, wenn auch nicht ganz kalorienarm durch die Bananen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating