Rezept für den ersten Geburtstagskuchen ohne Zucker

Als der erste Geburtstag unserer Zwillinge anstand, habe ich mich lange mit der Auswahl eines Kuchens beschäftigt. Mein Wunsch: Ein leckerer und zugleich gesunder, zuckerfreier Kuchen zum 1. Geburtstag. Gesagt, getan. Entstanden ist ein sommerlich leichter erster Geburtstagskuchen ohne Zucker. Der Teig besteht aus Vollkornmehl und Buttermilch. Er kommt komplett ohne raffinierten Industriezucker aus. Stattdessen verwenden wir die natürliche Süße aus pürierter Banane und Pfirsich. Der gesunde, saftige Geburtstagskuchen schmeckt Groß und Klein und eignet sich perfekt für Babys und Kleinkinder.

Für das Topping gebe ich etwas Reissirup zur Sahne. Das ist für Babys im Alter von einem Jahr vollkommen unbedenklich. Reissirup hat einen niedrigen glykämischen Index. Das bedeutet, er lässt den Blutzuckerspiegel nur sehr langsam und schwach ansteigen. Raffinierter Zucker hat hingegen einen hohen glykämischen Index. Das führt dazu, dass unser Insulinspiegel Achterbahn fährt. Zudem kann ein hoher Zuckerkonsum Übergewicht, Karies, Diabetes Typ 2 begünstigen. 

Ein weiteres gesundes Rezept für den Kuchen zum 1. Geburtstag ist beispielsweise unser Bananen-Schokokuchen ohne Zucker. Auch unser Zitronenkuchen ohne Zucker eignet sich prima als Geburtstagskuchen für die Kleinsten. Der schnelle Rührkuchen wird lediglich mit pürierten Datteln gesüßt. Industriezucker sucht man bei dem Rezept vergebens. 

Weitere zuckerfreie Rezepte für Babys und Kleinkinder findest du hier.

Zuckerfreier Geburtstagskuchen
Erster Geburtstagskuchen ohne Zucker
Geburtstagskuchen ohne Zucker

Rezept für den ersten Geburtstagskuchen

5 from 1 vote
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 40 Min.

Zutaten
  

Für den Teig

  • 120 ml Buttermilch
  • 120 g Vollkornmehl
  • 1 Banane püriert
  • 1 Pfirsich püriert
  • 1 Ei
  • 0,5 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für das Topping

  • 120 g Sahne
  • 2 EL Reissirup
  • Beeren zum Dekorierenn nach Bedarf

Anleitungen
 

  • Fruchtpüree, Buttermilch und Ei verrühren, beiseite stellen
  • In einer zweiten Schüssel Vollkornmehl, Backpulver und Salz zusammengeben und nach und nach die Fruchtpüree-Mischung unter Rühren hinzugeben
  • Den Teig in eine kleine Springform geben und bei 175 Grad 20-30 Minuten backen (Stäbchentest)
  • In der Zwischenzeit die Sahne unter Zugabe des Reissirups steif schlagen und auf dem Kuchen verstreichen
  • Nach Bedarf mit Früchten dekorieren

4 Kommentare

  1. Liebe Simone,

    würde den Kuchen gerne zum ersten Geburtstag meiner Tochter backen. Werde aufgrund von anderen Vorbereitungen wenig Zeit haben & würde gerne wissen, ob der Kuchen auch einen Tag vorher zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden kann? Oder schmeckt er dann nicht mehr so lecker? Liebe Grüße
    Julia

    • Hallo Julia,

      das sollte aus meiner Sicht kein Problem sein. Der Geburtstagskuchen kann problemlos einen Tag zuvor zubereitet werden.

      Viele Grüße
      Simone

  2. 5 stars
    Alles nach Rezept zubereitet und der Geburtstagskuchen ist perfekt geworden. Sowohl das Geburtstagskind als auch die Gäste waren begeistert. Den Kuchen wird’s garantiert nochmal geben. Und sicherlich nicht erst zum 2. Geburtstag.

    • Liebe Manu,

      vielen Dank für deine liebe Nachricht und die 5 Sterne. Ich freue mich sehr, dass der 1. Geburtstagskuchen so gut angekommen ist.

      Viele Grüße
      Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating