Rezept für Mandel-Kokosbällchen ohne Zucker

Die Mandel-Kokosbällchen ohne Zucker sind ein wahrer Energiekick. Energiekugeln oder Bliss Balls findet man heutzutage überall. Ob in Drogerieläden, im Internet oder im Reformhaus. Sie versorgen uns schnell und einfach auf gesunde Weise mit Energie. Eine der Hauptzutaten für unsere leckeren, zuckerfreien Mandel-Kokosbällchen sind – wie könnte es anders sein – Mandeln. Mandeln strotzen vor Ballaststoffen, gesunden Fetten und pflanzlichem Eiweiß. Zudem sind sie reich an Magnesium und Kalzium und schützen laut aktuellen Studien vor Herz-Kreislauferkrankungen und Diabetes. Natürlich kommen die Mandel-Kokosbällchen ohne raffinierten Zucker aus. Die Süße erhalten die Energiekugeln ausschließlich über Birkenzucker bzw. Xylit. Mit ein paar Kokosraspeln verfeinert, eignen sich die kleinen, zuckerfreien Mandelbällchen ideal als Snack oder Süßigkeit zwischendurch. Natürlich eignen sich die Mandel-Kokosbällchen auch super zum Verschenken.

Die gesunden Mandel-Kokosbällchen sind schnell und einfach zubereitet. Alles was du brauchst, sind fünf einfache Zutaten. Ein weiterer Vorteil: die Kokosbällchen müssen weder gekocht noch gebacken werden. Du musst die rohen Zutaten lediglich miteinander vermischen und zu runden Kugeln formen. Nach der Zubereitung wandern die veganen Kokosbällchen einfach in den Kühlschrank. Wenn dich also der Heißhunger nach Süßem packt, reicht der Gang zum Kühlschrank und scho sind die kleinen, zuckerfreien Snacks

Weitere Rezepte für zuckerfreie Snacks findest du hier
Mandel-Kokosbällchen
Mandel-Kokosbällchen ohne Zucker
Rezept für Mandel-Kokosbällchen ohne Zucker

Rezept für Mandel-Kokosbällchen ohne Zucker

5 from 1 vote
Portionen 20 Stück

Zutaten
  

  • 150 ml Kokosmilch
  • 100 g Mandeln gemahlen
  • 100 g + 3 EL Kokosraspeln
  • 20 Mandeln blanchiert
  • 2 EL Birkenzucker

Anleitungen
 

  • Die Kokosmilch mit 100g Kokosraspeln und den gemahlenen Mandeln vermischen und – je nach gewünschter Süße – mit dem Birkenzucker abschmecken. Anschließend etwa 1,5 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Nun pro Kokosbällchen eine blanchierte Mandel nehmen: mit der gekühlten Masse umgeben, kleine Kugeln formen und abschließend in den Kokosraspel wälzen.
  • Nun für etwa 3 bis 4 Stunden ab damit in den Kühlschrank und anschließend genießen!
Keyword ohne Butter, ohne ei, ohne milch, vegan, vegetarisch, zuckerfrei

4 Kommentare

  1. Hallo, wie lange sind die haltbar?

    • Hallo Denise,

      mehr als 3 Tage würde ich die zuckerfreien Kokosbällchen vermutlich nicht aufbewahren.

      Viele Grüße
      Simone

  2. 5 stars
    Hmmm lecker!

    Ich habe gerade die Masse angerührt und in den Kühlschrank gestellt, aber natürlich schon mal wegen der Süße abgeschmeckt und ich könnte die Schüssel einfach so leer löffeln. Ich freu mich schon jetzt auf das Ergebnis!!!

  3. Wer hat Kekse ohne Zucker für Diabetiker zum selber backen .ich danke die jeniken die mir (gertrud-maas@web.de) Rezepte schicken .Danke .☺

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating