Startseite » Rezepte ohne Zucker » Rezepte für das Frühstück » Rezept für Pflaumenmus ohne Zucker

Rezept für Pflaumenmus ohne Zucker

Pflaumen enthalten neben Provitamin A und Vitamin C und E fast alle B-Vitamine, was wichtig für einen gesunden Stoffwechsel sowie ein intaktes Nervensystem ist. Bei solch einer Vitaminbombe möchte man natürlich all das Gute, was man seinem Körper mit den Pflaumen tut, nicht gleich wieder durch übermäßigen Zuckerkonsum zunichte machen. Also warum nicht einfach ein Rezept für Pflaumenmus bzw. Zwetschengenmus ohne Zucker ausprobieren?

 

 

Pflaumenmus ohne Zucker
Pflaumenmus ohne Zucker

 

4.0 from 1 reviews
Rezept für Pflaumenmus ohne Zucker
Nährwerte
  • Kalorien: 1384,2 kcal
  • Fett: 6g
  • Kohlenhydrate: 306g
  • Eiweiß: 18g
Zubereitungszeit: 
Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 3000g Pflaumen, reif
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Gewürznelken
Zubereitung
  1. Zunächst geht es an die Pflaumen. Diese müssen im ersten Schritt entsteint und halbiert werden
  2. Die Pflaumen nun zusammen mit dem Zimt in einen ausreichend großen, backofengeeigneten Topf oder Bräter geben
  3. Die Nelken in ein Tee-Ei füllen, das ebenfalls in den Topf kommt.
  4. Nun heißt es Geduld haben: der Topf verschwindet (ohne Deckel) für etwa 2 Stunden bei 180°C im Backofen. Ab und zu umrühren
  5. Nach 2 Stunden wird das Tee-Ei entnommen und die Masse mit einem Pürierstab fein püriert
  6. Die Einweckgläser heiß ausspülen und etwa 10 Minuten (mit der Öffnung nach oben) in den noch heißen Backofen geben
  7. Nun die Pflaumenmasse in die sterilen Einweckgläser füllen und auf den Kopf stellen, damit ein Vakuum entsteht
  8. Fertig ist der Pflaumenmus ohne Zucker.
 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Rezepte für Müsli ohne Zucker

Ein vollwertiges Müsli stellt in vielerlei Hinsicht den idealen Start in den Tag dar. Aber …

Rezept für einen zuckerfreien Apfel-Haferflockenbrei

Wenn es morgens mal schnell gehen muss und Sie ein sättigendes, zuckerfreies Frühstück suchen, das …

Ein Kommentar

  1. danke für das Rezept.. wie lange ist das dann haltbar? und wie lange nach dem öffnen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: