Startseite » Rezepte ohne Zucker » Rezepte für Desserts und Nachtisch » Rezept für Apfelkompott ohne Zucker

Rezept für Apfelkompott ohne Zucker

Ob Apfelmus, Apfelbrei oder Apfelkompott – der aus gekochten Äpfeln herstellte Mus ist bei Groß und Klein beliebt. Am besten schmeckt er natürlich selbstgemacht – ob zum rheinländischen Himmel un Ääd oder als Dessert, kleiner Snack zwischendurch oder zum Milchreis. Zucker brauchen wir selbstverständlich keinen!

Apfelkompott ohne Zucker
Apfelkompott ohne Zucker

 

Rezept für Apfelkompott ohne Zucker
Nährwerte
  • Kalorien: 278,3 kcal
  • Fett: 0,9g
  • Kohlenhydrate: 64,4g
  • Eiweiß: 1,4g
Zutaten
  • 4 Äpfel (am besten Boskoop, Braeburn oder Cox Orange)
  • 250ml Wasser
  • 1 Stange Zimt
  • 1 TL Steviagranulat
  • Etwas Zitronensaft
Zubereitung
  1. Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen und zusammen mit dem Wasser, dem Zitronensaft, der Zimtstange und Stevia in einen Topf geben und weich kochen
  2. Nun die Zimtstange aus dem Topf nehmen und mit einem Pürierstab durch die weichgekochten Äpfel gehen
  3. Nochmals aufkochen und etwa 10 Minuten köcheln lassen
  4. Nun den Apfelmus in drei heiß ausgespülte Gläser geben. Gut verschließen, umdrehen und auskühlen lassen
  5. Der Apfelmus ist - wenn er kühl und dunkel gelagert wird - etwa 3 Monate haltbar
 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Rezept für Bananen-Haferflocken-Pancakes ohne Zucker

Pancakes, also die amerikanische Schwester der bei uns als Eierkuchen oder Pfannkuchen bekannten Eierspeise, erfreuen …

Rezept für Pfannkuchen ohne Zucker

Pfannkuchen bzw. Eierkuchen erfreuen sich nicht nur bei Kindern großer Beliebtheit. Doch natürlich gehört in jeden …

2 Kommentare

  1. Sehr lecker, würde ich weiterempfehlen ,passt super zu meiner zuckerfreien Diät

    • Hallo Ahmed,

      herzlichen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich, dass du den Apfelkompott genauso gern magst wie ich 🙂

      Viele Grüße
      Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: