Startseite » Rezepte ohne Zucker » Rezepte für Muffins, Kekse und Plätzchen » Rezept für zuckerfreie Haferplätzchen mit Marmelade

Rezept für zuckerfreie Haferplätzchen mit Marmelade

Haferplätzchen mit Marmelade gefüllt. Klingt lecker? Ist es auch! Marmeladenplätzchen wie Spitzbuben (wer kennt sie nicht!?!) sind ja ein Klassiker. Meine Hafer-Marmeladenplätzchen sind durch die Zugabe der Haferflocken zugegebenermaßen nicht ganz so fein wie die Spitzbuben, aber dennoch herrlich fruchtig. Und natürlich wird auch bei diesem Rezept vollkommen auf Industriezucker verzichtet. Für alle großen und kleinen Naschkatzen also genau das Richtige!

Haferplätzchen mit Marmelade 

 

4.5 from 2 reviews
Rezept für zuckerfreie Haferplätzchen mit Marmelade
Zubereitungszeit: 
Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 400 Haferflocken, zart
  • 150g Butter, weich
  • 2 Eier
  • 1 Braeburn-Apfel, gerieben
  • 0,5 Birne, gerieben
  • 1,5 TL Backpulver
  • Marmelade, zuckerfrei
Zubereitung
  1. Die weiche Butter mit den Eiern verrühren
  2. Den Apfel mit einer Reibe in feine Streifen raspeln und zusammen mit der klein geriebenen Birne und dem Backpulver zum Teig geben
  3. Nun unter Rühren die Haferflocken hinzugeben und so lange verrühren, bis der Teig gut formbar ist
  4. Mit einem Teelöffel kleine Teigportionen entnehmen: den Teig mit der Hand zu einer Kugel rollen, ein wenig flach drücken
  5. Auf einem Backblech platzieren, mit dem Finger eine kleine Mulde in die Mitte drücken und mit etwas Marmelade füllen
  6. In der Zwischenzeit den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Plätzchen etwa 15 bis 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen
  7. Nach dem Backen auskühlen lassen
 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Rezepte für Süßes zum Naschen

Kinder und Naschen – das gehört einfach zusammen. Doch was tun, wenn der kleine Hunger …

Rezepte für Kuchen ohne Zucker

Der Kindergeburtstag steht vor der Tür, da stellt sich bei vielen Müttern und Vätern die …

3 Kommentare

  1. Wenn es 100 Sterne geben würde, würden diese Plätzchen diese 100 Sterne verdienen. Sooo lecker! Und meine Kleinen lieben sie!!!

  2. Wirklich sehr, sehr lecker. Ich kann mich Maike nur anschließen.

  3. Mein Kleiner liebt sie. Waren im Nu weg. Da musste ich schauen, dass ich auch noch was davon abbekomme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: