Rezept für Quinoa-Frühstücksbrei ohne Zucker

Wer Müsli, Brot oder Brötchen satt hat und morgens etwas Abwechslung ins Frühstück bringen will, der sollte einmal diesen leckeren Quinoa-Frühstücksbrei ohne Zucker versuchen. Mit vorgekochtem Quinoa ist der Brei innerhalb weniger Minuten fertig und sättigt für mehrere Stunden. Auf Zucker verzichten wir bei diesem Rezept. Stattdessen verleiht eine reife Banane dem Brei eine milde Süße. Quinoa – die Mutter allen Getreides – gehört zu den Pseudogetreide-Sorten und ist daher glutenfrei. Es ist nicht nur eine Quelle für hochwertiges Eiweiß, sondern steckt auch voller Eisen, Magnesium und Mangan.

Auch für Kinder ist der Quinoa-Frühstücksbrei geeignet. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt Quinoa für Kleinkinder ab dem zweiten Lebensjahr. Erst ab 24 Monaten ist der Verdauungstrakt der Kinder ausreichend gereift, um das Pseudogetreide problemlos zu verarbeiten.

Hier findest du weitere zuckerfreie Rezepte für das Frühstück.

Zuckerfreier Quinoa-Frühstücksbrei
Quinoa-Frühstücksbrei ohne Zucker
Quinoa-Frühstücksbrei
Quinoa-Frühstücksbrei
Rezept für Quinoa-Frühstücksbrei ohne Zucker

Rezept für Quinoa-Frühstücksbrei ohne Zucker

5 from 1 vote
Portionen 1 Person

Zutaten
  

  • 170 ml Mandelmilch
  • 40 g Quinoa vorgekocht
  • 1 Banane reif
  • 1 Prise Zimt nach Bedarf

Anleitungen
 

  • Quinoa mit heißem Wasser abbrausen und zusammen mit der Mandelmilch in einen Kochtopf geben
  • Kurz aufkochen lassen, dann sofort vom Herd nehmen
  • Die reife Banane mit einer Gabel zerdrücken und zum Quinoabrei geben
  • Gut vermischen, nach Bedarf mit etwas Zimt bestreuen und noch lauwarm servieren

2 Kommentare

  1. 5 stars
    Ein super leckerer Brei, den ich heute zubereitet habe. Kann ich nur empfehlen

    • Hallo Anke,

      das freut mich wirklich sehr 🙂 Ich liebe den Frühstücksbrei sehr – besonders weil er so herrlich sättigt.

      Viele liebe Grüße
      Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating