Startseite » Rezepte ohne Zucker » Rezepte für Kuchen und Torten » Rezept für Käsekuchen ohne Boden und ohne Zucker

Rezept für Käsekuchen ohne Boden und ohne Zucker

Der Käsekuchen ist in Deutschland ein Klassiker. Hier präsentieren wir Euch eine zuckerfreie und bodenfreie Variante.

 

Käsekuchen ohne Boden und ohne Zucker
Käsekuchen ohne Boden und ohne Zucker

 

Rezept für Käsekuchen ohne Boden und ohne Zucker
Nährwerte
  • Kalorien: 2336,1 kcal
  • Fett: 127,8g
  • Kohlenhydrate: 108,8g
  • Eiweiß: 171,1g
Zubereitungszeit: 
Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 1000g Magerquark
  • 125g Butter, weich
  • 50g Weizengrieß
  • 5 Eier
  • 1 Päckchen Puddingpulver, Vanillegeschmack
  • 0,5 Päckchen Backpulver
  • 1 Bio-Zitrone
  • Honig
Zubereitung
  1. Die Eier trennen und das Eiweiß zu Eischnee schlagen
  2. Die Zitrone auspressen
  3. Einen halben TL der Zitronenschale zusammen mit dem Eigelb und dem Zitronensaft, dem Quark und der weichen Butter in eine Rührschüssel geben und alles schaumig rühren
  4. Das Puddingpulver zusammen mit dem Grieß und dem Backpulver zu der Eier-Quarkcreme geben und alles zu einem glatten Teig verrühren
  5. Anschließend mit Honig abschmecken (darauf achten, dass der Teig eine leicht süß-säuerliche Geschmacksnote behält und nicht zu süß wird)
  6. Heben Sie nun den Eischnee unter
  7. Geben Sie den Teig in die Springform und streichen diesen mit einem Löffel glatt
  8. Nun backen Sie das Ganze etwa 80 Minuten bei 160°C
  9. Nach abgelaufener Backzeit öffnen Sie den Ofen nur leicht und lassen den Käsekuchen langsam im Ofen abkühlen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass er zusammenfällt bzw. die Oberfläche einreißt
 

 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Rezept für Blaubeermuffins ohne Zucker

Blaubeeren (auch Heidelbeeren, Schwarzbeeren oder Heubeeren genannt) gehören in die Familie der Heidekrautgewächse. Häufig wird …

Rezept für Haselnusskekse aus der Mikrowelle ohne Zucker

Es wird vermutlich länger dauern, dieses Rezept durchzulesen, als es zuzubereiten. Nunja, das mag vielleicht …

2 Kommentare

  1. Leider zu wenig Hönig reingetan, die süße hat gefehlt und der Kuchen war etwas trocken. Gibt es eine Möglichkeit den saftiger zu machen? Beim nächsten mal kommt viel Hönig rein! Wie viel Hönig macht ihr rein? Gemessen in EL oder TL?
    Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: