Rezept für Grießbrei ohne Zucker

Für mich ist Grießbrei Soulfood – er lässt sofort Kindheitserinnerungen wach werden und gehört zu meinen absoluten Leibspeisen. Den Zucker im Grießbrei kann man dabei getrost weglassen, und büßt dennoch nichts von seiner Köstlichkeit ein. Als natürliches, alternatives Süßungsmittel wird bei diesem zuckerfreien Rezept einfach selbst eingekochter Birnenmus genommen. Für Groß und Klein ist unser Grießbrei ohne Zucker herrlich als warme Mahlzeit, als Nachtisch und natürlich auch für Babys ab dem 6. Monat natürlich uneingeschränkt zu empfehlen. Übrigens passt unser Apfelmus ohne Zucker ganz hervorragend zu dem Grießbrei.

Grießbrei ohne Zucker
Zuckerfreier Grießbrei

 

Rezept für Grießbrei ohne Zucker

Rezept für Grießbrei ohne Zucker

Zutaten
  

  • 150 + 50ml Wasser
  • 150 g Vollmilch
  • 100 g Birne
  • 40 g Dinkelgrieß

Anleitungen
 

  • Die Birne schälen, entkernen, in kleine Stücke schneiden und in 50ml Wasser etwa 5 Minuten köcheln lassen
  • Vom Herd nehmen und mit einem Stabmixer pürieren, beiseite stellen
  • In einem zweiten Topf die Milch mit 150ml Wasser aufkochen, den Grieß unter Rühren hinzugeben und nach Packungsanleitung weich kochen
  • Grießbrei und Birnenpüree verrühren und lauwarm servieren

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.