Startseite » Rezepte ohne Zucker » Rezepte für das Frühstück » Rezept für eine Haselnusscreme ohne Zucker

Rezept für eine Haselnusscreme ohne Zucker

Um der herkömmlichen Haselnusscreme aus dem Supermarkt allein schon aufgrund ihres hohen Zuckergehalts aus dem Weg zu gehen, möchten wir Euch dieses unglaublich leckere Rezept für eine selbstgemachte Haselnusscreme ohne Zucker vorstellen. Und das Beste: Im Kühlschrank ist die Haselnusscreme problemlos mehrere Wochen haltbar. 

Nuss-Nougat-Creme ohne Zucker
Zuckerfreie Haselnusscreme  – ein Genuss am Frühstückstisch!

Rezept für eine Haselnusscreme ohne Zucker

Zutaten

  • 150 g Haselnüsse
  • 100 g Reismalzsirup
  • 75 ml Kokosmilch
  • 25 g Kakaopulver
  • 1 TL Macadamiaöl alternativ: Kokosöl
  • 1 TL Vanillepulver

Anleitungen

  • Den Ofen auf 180°C vorheizen und die Haselnüsse etwa 10 Minuten in den Ofen geben.
  • Da die Haut der Haselnüsse teilweise etwas bitter schmecken kann, empfehlen wir, diese so gut es geht abzureiben.
  • Die Nüsse nun in einen Mixer geben und fein pürieren.
  • Die übrigen Zutaten hinzugeben bis eine konsistente Masse entsteht. Falls die Haselnusscreme zu zähflüssig sein sollte, einfach einen Schuss Kokosmilch hinzufügen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.