Startseite » Rezepte ohne Zucker » Rezepte für Muffins, Kekse und Plätzchen » Rezept für Haferflockenkekse ohne Zucker

Rezept für Haferflockenkekse ohne Zucker

Hier kommt ein wunderbar einfaches Rezept für zuckerfreie Haferflockenkekse. Wer allerdings knusprige Kekse erwartet, den mich ich leider enttäuschen, denn die Kekse haben eher eine weiche Konsistenz.

Dabei funktioniert das Rezept nach dem Baukastensystem. Das Grundrezept ergibt die Haferflockenkekse, die je nach Gusto verfeinert und variiert werden können. Folgende Zutaten bieten sich als Variationsmöglichkeiten an: Rosinen, Nüsse, Zimt, gewürfeltes Trockenobst, getrocknete Cranberries, geröstete Sonnenblumenkerne, geröstete Kürbiskerne, Kokosraspeln, Zartbitterschokolade, etwas Birkenzucker oder Honig. So ist garantiert für jeden etwas dabei.

Haferkekse
Haferkekse
Haferkekse
Haferkekse

 

4.5 from 2 reviews
Rezept für Haferflockenkekse ohne Zucker
Nährwerte
  • Portionsgröße: Gesamt
  • Kalorien: 1217,5 kcal
  • Fett: 29,4g
  • Kohlenhydrate: 183,1g
  • Eiweiß: 47,2g
Zubereitungszeit: 
Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 200g Haferflocken, zart
  • 3 Eier
  • 2 Bananen, reif
  • 1 TL Backpulver
Zubereitung
  1. Die Eier trennen und das Eiweiß zu Eischnee schlagen
  2. Nun die Banane mit einer Gabel zerdrücken
  3. Das Eigelb, die Haferflocken und das Backpulver hinzugeben und zu einem schaumigen Teig verrühren
  4. Den Eischnee unterheben
  5. Zwei Teelöffel zur Hand nehmen und den Teig portionsweise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben
  6. Nun bei 180°C etwa 20 Minuten backen
  7. Fertig sind die zuckerfreien Haferflockenkekse
 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Rezepte für Süßes zum Naschen

Rezepte für Süßes zum Naschen

Kinder und Naschen – das gehört einfach zusammen. Doch was tun, wenn der kleine Hunger …

Rezept für einen Apfelkuchen ohne Zucker

Rezepte für Kuchen ohne Zucker

Der Kindergeburtstag steht vor der Tür, da stellt sich bei vielen Müttern und Vätern die …

19 Kommentare

  1. Schmecken echt super lecker, bin total begeistert!

  2. So etwas von toll!!!!! Herzlichen Dank für diese liebevolle Seite 🙂
    Ein neuer Fan ist geboren.

    • Hallo Dörte,

      das ist aber lieb! Herzlichen Dank für dein positives Feedback – wir freuen uns SEHR darüber! 🙂

      Viele Grüße
      Simone

  3. Wie lang halten die Kekse denn (wenn man davon ausgeht, dass man nicht ein Haus voller Naschkatzen hat ;))?

    • Hallo Iris,

      puh, schwer zu sagen. Bei uns sind sie meist im Nu weg. Durch die zwei Bananen würden wir sie nicht allzu lange stehen lassen. Vielleicht 4, 5 Tage?

      Viele Grüße
      Simone

  4. Hmmm … die Kekse werden bei mir nicht knusprig… eher weich… auch bei 5 min länger backen nicht … ?… soll das so?
    Gruss
    Matze

  5. Sehr gut im Geschmack, leider nicht knusprig 🙁 Vielleicht können Sie mir dabei helfen wie ich die Kekse näschtes mal knusprig bekomme!
    Mit freundlichen Grüßen,
    Mandy

    • Hallo Mandy,

      es freut mich, dass dir die Kekse schmecken. Die Konsistenz der Kekse ist allerdings tatsächlich eher weich, ähnlich wie die amerikanischer Cookies. Für mich war ist eher der Geschmack ausschlaggebend, weniger die Konsistenz. Siehst du das ähnlich oder müssen die Kekse deiner Meinung nach knusprig sein?

      Viele Grüße
      Simone

  6. Vielleicht hilft es die haferflocken zuletzt hinzu zugeben und den Ofen vorzuheizen, damit die Haferflocken weniger lang aufquellen koennen, aber ausprobiert habe ich es noch nicht

    • Hallo Lisa,

      das ist ein guter Punkt! Danke für den Tipp. Das probiere ich beim nächsten Mal einfach mal aus.

      Viele Grüße
      Simone

  7. Könnte man nicht auch statt der normalen, zarten Flocken, kernige Flocken oder Dinkelflocken nehmen?

    • Hallo Kathrin,

      ja, das könnte man auch machen, um etwas zu variieren!

      Viele Grüße und natürlich viel Spaß beim Nachbacken.

      Simone

  8. Durch die Bananen sind die Kekse aber nicht wirklich zuckerfrei ….

    • Hallo Katrin,

      danke für deine Nachricht.

      Zuckerfrei – das ist ein ziemlich weit gefasster Begriff. Jeder versteht etwas anderes darunter. Daher habe ich unter dem folgenden Link beschrieben, was „zuckerfrei“ für mich bedeutet und auf welche Art von Zucker ich verzichte: http://www.ernaehrung-ohne-zucker.de/ueber-mich/

      Ich hoffe, der Artikel bringt etwas Licht ins Dunkel.

      Viele Grüße
      Simone

  9. Ich finde die kekse super lecker nur mache ich mir nächstes Mal eine Banane mehr weil die mir persönlich zu herb waren trotz reifer bananen.

    • Hallo Lindj,

      mensch, das freut mich ja wirklich, dass dir die Haferflockenkekse zu gut geschmeckt haben.

      Herzliche Grüße
      Simone

  10. Bin gerade auf deinen Blog gestoßen. Ich verzichte schon länger auf Zucker und habe dadurch 10 kilo abgenommen. Kann ich statt der Bananen auch Datteln nehmen?

  11. Wie viele Ergebnisse ergibt denn dieses Rezept?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: