Startseite » Rezepte ohne Zucker » Rezepte für Getränke » Rezept für Eistee ohne Zucker

Rezept für Eistee ohne Zucker

Eistee im Sommer? Ein absolutes Muss! Wenn da nicht der Zucker wäre. Doch gibt es vielerlei Möglichkeiten, das erfrischende Sommergetränk ohne Zucker zuzubereiten. Viel Spaß bei diesem Eistee, welches auch ein ideales Rezept für Kinder darstellt. Alternativ kann der Eistee natürlich auch mit Hagebuttentee oder grünem Tee zubereitet werden. 

 

Eistee ohne Zucker
Eistee ohne Zucker

 

Rezept für Eistee ohne Zucker
Zutaten
  • 1000 ml Wasser
  • 2 Teebeutel schwarzer Tee
  • 15 - 20 Eiswürfel
  • 1 Bio-Orange
  • 1 Bio-Zitrone
  • 0,5 Limette
  • Honig nach Bedarf
Zubereitung
  1. Das Wasser kochen, den Tee damit überbrühen und ziehen lassen
  2. Den Tee, nachdem dieser abgekühlt ist und die Teebeutel entfernt wurden, etwa 1 Stunde im Kühlschrank kaltstellen
  3. In der Zwischenzeit die Orange und die Zitrone in dünne Fruchtspalten schneiden
  4. Die Limette auspressen
  5. Nachdem der Tee im Kühlschrank erfrischend kalt geworden ist, mit dem Saft der Limette verfeinern und bei Bedarf leicht mit Honig süßen
 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Rezepte für Müsli ohne Zucker

Ein vollwertiges Müsli stellt in vielerlei Hinsicht den idealen Start in den Tag dar. Aber …

Rezept für einen Spinat-Smoothie ohne Zucker

Spinat-Smoothie? Klingt zunächst gewöhnungsbedürftig, oder? Trotzdem sollte man diesem leckeren, grünen Smoothie eine Chance geben. …

2 Kommentare

  1. Ganz ohne Zucker ist der Eistee aber auch nicht, Orange und Zitrone enthalten Zucker, Honig sowieso. Zwar eine super Alternative zu dem zuckerzugesetzen Zeug aus dem Supermarkt, aber für Leute, die komplett ohne auskommen wollen, wie z.B. in der anabolen/ketogenen Diät nicht unbedingt zu empfehlen. Da muss man auf jedes Gramm Kohlenhydrate achten. Außerdem gibt es mittlerweile auch zuckerfreien Eistee zu kaufen, wobei da auch wieder andere Süßungsmittel und „Chemie“ enthalten ist. Trotzdem gutes Rezept, nur die Beschreibung „ohne Zucker“ ist irreführend.
    LG Kevin

    • Hallo Kevin,

      danke für deine Nachricht.

      Ja, da hast du Recht. Für mich persönlich bedeutet zuckerfrei, dass ich auf Industriezucker und unraffinierte Zuckersorten (also Vollrohr-, Rohrohr- und braunen Zucker) verzichte. Aber da hat wahrscheinlich jeder seine eigene Definition, was „zuckerfrei“ für ihn bedeutet.

      Viele Grüße und weiterhin ein schönes Restwochenende
      Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: