Startseite » Rezepte ohne Zucker » Rezepte für Getränke » Rezept für einen Haferflocken-Smoothie ohne Zucker

Rezept für einen Haferflocken-Smoothie ohne Zucker

Wenn Du morgens keine Zeit hast, Dich lange an den Frühstückstisch zu setzen, sondern ein Frühstück „to go“ brauchst, das Du auf dem Weg ins Büro, beim Autofahren oder direkt am Schreibtisch verzehren kannst, dann ist unser Haferflocken-Smoothie die Lösung. Schnell zubereitet, gesund, zuckerfrei und mit Sicherheit sättigend, erfüllt der Haferflocken-Smoothie alle Kriterien, die wir an den kulinarischen Start in den Tag stellen.

Damit es so schnell nicht langweilig wird, hier noch einige Zutaten, mit denen man den Smoothie variieren kann:

  • Zimt
  • Honig /Agavensirup
  • Mandelmus
  • Vanillearoma
  • Kakaopulver

Haferflocken-Smoothie ohne Zucker
Haferflocken-Smoothie ohne Zucker

 

Rezept für einen Haferflocken-Smoothie ohne Zucker
Nährwerte
  • Ergibt: 1 Person
  • Portionsgröße: Pro Smoothie
  • Kalorien: 103,3 kcal
  • Fett: 0,4g
  • Kohlenhydrate: 15,2g
  • Eiweiß: 8,9g
Zubereitungszeit: 
Backzeit: 
Gesamtzeit: 
Zutaten
  • 150ml Milch
  • 100g Früchte Ihrer Wahl
  • 3 EL Haferflocken, zart
  • 3 EL Joghurt
  • 2 TL Flohsamen
Zubereitung
  1. Die Haferflocken zusammen mit dem Lein- bzw. Flohsamen in einen Mixer geben
  2. Die Haferflocken sollten nach dem Mixen eine mehlartige Konsistenz aufweisen
  3. Nun die übrigen Zutaten hinzufügen
  4. Erneut mixen bis der Smoothie die gewünschte Konsistenz aufweist
  5. Den Smoothie nun in ein verschließbares Gefäß geben und mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen
  6. Vor dem Verzehr kurz schütteln
 

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Rezepte für Süßes zum Naschen

Kinder und Naschen – das gehört einfach zusammen. Doch was tun, wenn der kleine Hunger …

Rezepte für Kuchen ohne Zucker

Der Kindergeburtstag steht vor der Tür, da stellt sich bei vielen Müttern und Vätern die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: