Rezept für einen Apfelkuchen ohne Zucker
Rezept drucken
4.5 von 2 Bewertungen

Rezept für einen Apfelkuchen ohne Zucker

Kalorien: 1668.1kcal

Zutaten

  • 150 g Dinkelmehl
  • 100 g Butter weich
  • 50 g Ahornsirup
  • 3 Äpfel
  • 1 Vanilleschote
  • 1/8 l Wasser
  • 3 EL Maisstärke
  • 2 EL Wasser
  • Etwa 2 Hände voll Erbsen oder Bohnen zum Blindbacken

Anleitungen

  • Die Butter, das Mehl und den Ahornsirup in eine Rührschüssel geben und die Zutaten zu einem glatten Teig verrühren. Zur Seite stellen
  • Nun eine Springform (24 cm Durchmesser) mit etwas Butter einfetten und etwa 2/3 des Teigs in die Springform geben (den Teigboden mehrfach mit einer Gabel einstechen)
  • Aus dem letzten Drittel des Teigs den Rand formen
  • Nun die getrockneten Erbsen (oder Bohnen) auf den Teigboden geben und die Backform etwa 20 Minuten bei 200 °C in den Backofen stellen. So kann der Rand aufgehen, während der Teigboden schön flach bleibt (auch Blindbacken genannt)
  • In der Zwischenzeit kann man sich bereits den Äpfeln widmen: schälen und entkernen und in kleine, mundgerechte Würfel schneiden
  • Nun die Apfelstückchen zusammen mit 1/8l Wasser vermischen und dem Vanillemark in einen Kochtopf zum Köcheln bringen, bis die Äpfel etwas weicher sind, aber immernoch Biss haben
  • Währenddessen etwa 2 EL Ahornsirup mit der Maisstärke und 2 EL Wasser verrühren
  • Anschließend zu den Apfelstückchen geben und zügig einrühren
  • Die Apfelmischung auf dem Tortenboden verteilen, glatt streichen und im Kühlschrank erkalten lassen