Rezept für Süßkartoffelmuffins ohne Zucker

Süßkartoffeln schmecken nicht nur genial, sie sind auch gesund. Zum einen enthalten Süßkartoffeln Kalium und Beta-Carotin, was sich positiv auf unser Immunsystem auswirkt und blutdrucksenkend wirkt. Zum anderen schützt das in ihnen enthaltene Vitamin E unsere Zellen und deckt ein Drittel unseres Tagesbedarfs. Wer sich also an diesen leckeren Süßkartoffelmuffins ohne Zucker versuchen möchte, tut also quasi direkt etwas für seine Gesundheit. 😉

Zuckerfreie Süßkartoffelmuffins
Süßkartoffelmuffins ohne Zucker
Rezept für Süßkartoffelmuffins ohne Zucker

Rezept für Süßkartoffelmuffins ohne Zucker

Vorbereitungszeit 50 Min.
Zubereitungszeit 12 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 2 Min.

Zutaten
  

  • 1 Süßkartoffel etwa 250g
  • 100 g Dinkelmehl
  • 50 g Haferflocken zart
  • 50 ml Agavendicksaft
  • 30 g Kokosnussöl geschmolzen
  • 2 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 190 Grad vorheizen und die Süßkartoffel auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech etwa 45 Minuten im Ofen backen.
  • Anschließend die Kartoffel in der Mitte aufschneiden und mit einem Löffel aushöhlen. Abkühlen lassen und in eine Rührschüssel zusammen mit dem Öl, dem Agavendicksaft und den Eiern geben, gut verrühren.
  • In einer zweiten Schüssel Haferflocken, Mehl, Backpulver und Zimt verrühren.
  • Nun die Mehlmischung zu der Süßkartoffelmischung geben und mit einem großen Löffel unterrühren.
  • Den Teig in eine gefettete Muffinform geben und bei 180 Grad Umluft ca. 12 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.