Startseite » Rezepte ohne Zucker » Rezepte für Babys » Rezept für einen Avocado-Apfelbrei ohne Zucker

Rezept für einen Avocado-Apfelbrei ohne Zucker

Während hierzulande häufig Karotten zum Start in die Beikosternährung gegeben werden, sind es in anderen Ländern wie zum Beispiel in Neuseeland häufig Avocados. Die cremige Konsistenz der Avocado, die ungesättigten Fettsäuren und die Menge an lebenswichtigen Vitaminen wie Vitamin A, Vitamin D, Vitamin E, Vitamin K, Alpha-Carotin, Beta-Carotin, Lutein, Lycopin sowie Zeaxanthin machen die Avocado nicht ohne Grund zu einer beliebten Frucht für den Babybrei. Zusammen mit etwas Apfelmus hat man schnell einen Babybrei gezaubert,  der so lecker schmeckt, dass ich mich das ein oder andere Mal zusammenreißen musste, nicht selbst die Hälfte wegzuessen. Der Avocado-Apfelbrei kann übrigens ab dem vierten Monat gegeben werden.

Apfel-Avocadobrei
Apfel-Avocadobrei

 

5.0 from 1 reviews
Rezept für einen Avocado-Apfelbrei ohne Zucker
Zutaten
  • 1 Avocado
  • 3 EL Apfelmus, selbstgekocht, ungezuckert
  • 1 EL Wasser, abgekocht
Zubereitung
  1. Die Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren

Das solltest Du Dir auch anschauen!

Rezepte ohne Zucker für Kinder

Rezepte für Babys ohne Zucker

Dass Babys noch nicht mit Zucker in Berührung kommen sollten und Zucker nichts, aber auch …

Rezept für einen zuckerfreien Apfel-Haferflockenbrei

Rezepte ohne Zucker für Kinder

Laut dem Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) sollte Zucker bei Kindern nicht mehr als 7 % …

Ein Kommentar

  1. Super, endlich mal ein etwas anderes Rezept für die Kleinen. Der Avocado-Apfelbrei war in Nullkommanichts weg – er scheint also gemundet zu haben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bewerten Sie dieses Rezept!: